Tipps mündliche Prüfung

Hier haben wir für Euch 10 elementare Tipps für eine erfolgreiche mündliche Abschlussprüfung aufgelistet.


1. Im Vorfeld möglichst viele gespräche mit Freunden, Bekannten und der Familie durchspielen!

 

2. Alle Mitglieder des Prüfungsausschusses einzel vor Beginn begrüßen, denn der erste Eindruck zählt!

 

3. Beide Fälle zur Auswahl sorgfältig durchlesen und erst dann entscheiden. Manchmal gibt es Tücken, die erst auf den zweiten Blick auffallen!

 

4. KAAPAV-Formel: Wir empfehlen, im Gespräch nach der KAAPAV-Formel vorzugehen!

Diese steht für:

Kontakt:

Analyse: Klären des Kundenwunsches durch offene Fragen.

Angebot: Unterbreiten eines individuellen Angebots.

Prüfung: Rückfrage beim Kunden.

Abschluss des Produktes.

Verstärker: Bekräftigung des Kunden in seiner Entscheidung.

anschließend Cross-Selling

 

5. Blickkontakt mit dem/der Testkund/in halten und häufig den Namen des Kunden/der Kundin nennen!

 

6. Aushändigen einer Visitenkarte!

 

7. Neuen Termin vereinbaren, um beim Cross-Selling angebotenes Produkt zu besprechen!

 

8. Visualisierungen: Beispielsweise die drei Säulen der Altersvorsorge aufmalen!

 

9. Bei Fragen die Ihr nicht beanworten könnt: neuen Termin ausmachen und anbieten, einen Experten mitzunehmen. Alles ist besser als schweigen!

 

10. Aktuelle Themen aus Politik und Wirtschaft einfließen lassen: Das zeigt, dass Ihr über den tellerrand hinausblickt und über Aktualitäten informiert seid, also Interesse zeigt!

 

Diese Tipps erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, doch sie werden Euch bestimmt helfen, Eure Prüfung sicher und erfolgreich zu gestalten.